Ich habs getan!

Ähem, es wurde auch Zeit…

Ich hab endlich meinen Einschreibebogen für Leicester fertig ausgefüllt (der zugegebnermaßen schon seit gut zwei Monaten bei mir rumlag) und samt der dazugehörigen beglaubigten Scheinauflistung abgeschickt. Dafür hab ich auch am Mittwoch einen unglaublichen Tatendrang entwickelt, weil ich genau wusste, dass Mr. D., unser Erasmus-Berater der Anglistik nur Mittwoch Abend Sprechstunde hat und es ab nächste Woche schwierig sein könnte, da hinzugehen. Nächsten Mittwoch hab ich nämlich bis 16.00 Uhr in Stuttgart Didaktik-Seminar und das wäre dann doch etwas knapp.

Jedenfalls hab ich mir am Mi Mittag als rasch einen Text für die dubiose Kategorie „Practical Experience“ („Please give information about any relevant practical experience to support your application“ – keine Ahnung, auf was sich das beziehen soll) zusammengeschustert, der sich zum großen Teil auf Debating-Erfahrungen, mein Praxissemester (das ich im Moment ja noch nicht gemacht habe) und meine kurze und eigentlich nicht weiter sensationelle Tätigkeit beim ISP bezog. Auch an anderen Stellen hat sich das Einschreibeformular als etwas schwierig zu handhaben erwiesen. Für die im letzten Semester belegten Kurse gab es nämlich nur fünf freie Linien, ich hatte aber mindestens die doppelte Anzahl an Veranstaltungen und hab auch noch mühevoll alle Seminartitel auf Englisch übersetzt so gut das eben ging. Nicht mal die Kurse, die ich in Leicester machen will, gingen da anständig drauf…

Letztendlich hab ich folgendes gewählt (ich muss vier Kurse als erste und vier als zweite Priorität angeben):

1. Priorität:

English Language – English Pronunciation (Sprachwissenschaft, auch wenn es nach Ausspracheübungen klingt; mit Schwerpunkt auf britischen Dialekten)

English Literature – Evolution and Entropy: Changing Representations of Sciences in Victorian Literature (selbsterklärend? Jekyll & Hyde und Frankenstein lässt grüßen ^^ und wer weiß, was da sonst noch so wartet)

History – Ireland under the Union (Irische Geschichte 1800 bs heute oder so)

History – Madness, Monarchy & Politics in Georgian Britain (ich hab aber noch nicht rausgefunden, welcher der 5 Georges gemeint ist… irgendeiner zwischen 2 und 4 vermute ich *schäm* – ich versprechs zu recherchieren)

2. Priorität:

English Language – English Language & Literary Studies (das klang interessant, weil es einen großen Umfang an Werken abdeckt und gleichzeitig großen Wert auf sprachliche Ausdrucksfähigkeit zu legen scheint)

English Literature – The History of the English Language

English Literature – Before Homosexuality? Same-Sex Desire from Smollett to Dickens (^^ for the sake of it)

History – Political Satire 1681 – 1792 (damit ich nicht nur 19. Jhd. mache ^^)

So… die Frage ist jetzt nur, was ich davon auch tatsächlich bekomme… Schwierig ist das deshalb, weil ich nur einen Literaturkurs belegen kann, weil die sehr stark nachgefragt sind. Ich hab trotzdem drei angegeben, vielleicht bekomme ich ja wenigstens einen. Und wenn nicht, such ich mir eben was anderes. Es ist nicht so, dass es nicht noch genug andere interessante Kurse zur Auswahl gegeben hätte… ^^

Bei meinen sonstigen Fragen war Mr. D. sehr nett und hat mir auch ein ausgesprochen positives und nettes Gutachten geschrieben („she seems well-organized and positively minded“ ^^), besonders da er mich da grade seit 5 Minuten kannte. Aber das macht nichts, die Hilfskraft hat mir versichert, dass das sowieso mehr eine Formsache ist. Das mit der Anrechnung von im Ausland gemachten Kursen (eigentlich die Grundidee von Erasmus) funktioniert anscheinend auch noch nicht so optimal, beim Lehramt sowieso. Egal. Jetzt muss ich nur noch warten, bis ich eine Antwort bekomme… Und bis zur Grenze kann ich meinen per Einschreiben aufgegebenen Brief sogar im Internet verfolgen, hat mir die Dame auf der Post versichert… Eigentlich eine lustige Idee.

Na ja, jetzt ist der Eintrag dann auch lang genug und ich kann mich mal wieder meinen anstehenden Hausarbeiten widmen (jetzt wo ich beschlossen habe, die Potter-Arbeit doch noch in diesem Jahr zu schreiben – wenn Fr. F. mich noch lässt)

M.

Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Uni abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ich habs getan!

  1. Antje schreibt:

    Dein letzter Satz klingt ungut – ich brauch die Hausarbeit doch auch noch! Meinst du, das gibt noch Probleme, weil wir sie noch nicht haben? *panik* (Keine Lust, wegen des einen Seminars noch nen Semester dranhängen zu müssen!)
    Aber die möglichen Seminare für Leicester klingen gut.🙂

  2. liathlann schreibt:

    Keine Ahnung… der Michi meinte nur mal, sie hätte zu ihm gesagt, sie hätte die Arbeit gerne noch dieses Jahr (sollte zu schaffen sein?)… Am besten, wir schreiben ihr alle mal ne verzweifelte Mail, damit sie weiß, dass das in Arbeit ist, und dann geht das schon, hoffe ich. Ich werd mir wohl die Tage mal meinen Kram nochmal anschauen und mir zumindest ein Konzept zusammenschustern…

  3. Antje schreibt:

    Na hoffentlich… *bibber* Problem ist, dass ich jetzt ja eventuell doch nen anderes Thema machen wollte, aber das noch nicht weiß, bevor nicht „Tales of Beedle the Bard“ raus ist, und das dauert ja noch… arghs. Ich will die Hausarbeit nicht schreiben müssen. -.-

  4. blackcud schreibt:

    will eigentlich garnet, dass du weg faehrst

  5. Pingback: Post aus England « “Through corridors of sleep - past shadows dark and deep - my mind dances and leaps in confusion…”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s