Ferien

… fangen für mich erst morgen an. Vorher habe ich allerdings erst noch eine Berufungskommissionssitzung und eine dreistündige Klausur in meinem Linguistik-Hauptseminar, für die ich momentan noch am Lernen bin (schöne Verwendung der Rheinischen Verlaufsorm, btw. Und ein completely useless comment). Gerade ist aber mein Kopf so voll von Aspektarten, Tempora, Adverbialen, Referenzpunkten und sonstigem Kram (z.B. Linguisten, die in ihren Aufsätzen zwanzig andere Theorien zusammenfassen und kritisieren, ihren eigenen Standpunkt aber nur in einem Nebensatz erwähnen) und ich brauchte dringend eine Pause. Ein schönes, warmes Bad hat schon ein bischen geholfen, und nette Musik und eine Liste meiner Ferienpläne werden hoffentlich noch ein bischen mehr für mein mentales Wohlbefinden tun.

Hier ist sie also – Pläne für die Ferien:

  • Herausfinden, ob ich meine Mediävistik-HA noch abgeben kann (vermutlich ja) und diese schreiben. Und ja, ich fange wieder mit der Arbeit an.
  • Ca 70 Hiwistunden abarbeiten, jetzt wo ich bald auch wieder was zu arbeiten haben werde.
  • Zu Arp fahren, und nach Münster.
  • Herausfinden, ob ich nochmal ins Ausland kann. Idealziel: Edinburgh, vielleicht über die Germanistik möglich. Wenn ja, mit der Planung anfangen.
  • Viel, viel Lesen. Mein Plan sind mindestens 10 Bücher von meiner Liste, und was sonst noch so für nächstes Semester ansteht an Literatur.
  • Viel, viel bloggen, und Tagebuch schreiben. Zum Beispiel, indem ich auf martinis Schauspieler-Liste antworte.
  • Die ganzen noch ausstehenden Kommentare in FB, LJ, WordPress und wo auch immer beantworten.
  • Und endlich auch wieder ernsthaft schreiben. Also regelmäßig, und mehr als zwei Wörter morgens im Griechischkurs.
  • Oh ja, und Vokabeln für besagte Sprache nachholen, und natürlich Grammatik auch.

Nicht so toll ist, dass die Anmeldung für eines der Seminare, das ich nächstes Semester machen will, am Montag Nachmittag ist. Da wollte ich eigentlich in Ulm sein. Außerdem frage ich mich dann natürlich, warum wir eine zentrale Anmeldephase haben, wenn manche Dozenten das dann doch wieder über persönliche Anmeldung und Exposés machen. wtf. Also kann ich meine erste Ferienwoche gleich nochmal neu planen, schließlich habe ich auch noch andere Termine. Na ja, darüber mache ich mir dann morgen Abend gedanken.

Dieser Beitrag wurde unter Arbeit, Projekte, Uni, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s