Metamorphose

Die ersten, wackligen Schritte in Richtung Veränderung sind getan: The Lighthouse in neuem Outfit, und hoffentlich bald auch mit neuem Inhalt.

Abgesehen davon bin ich momentan sehr beschäftigt; das Semesterende ist nah, und obwohl alle Referate gehalten sind, geht die Arbeit nicht aus. HiwiJob, letzte Sitzung des Tutoriums, Klausurvorbereitung, Essay für Pädagogik und Kursanrechnungen (ja, ich habe endlich den Schein für das Seminar mit dem Paper of Doom (TM) [Dorian Gray, ihr erinnert euch?] abholen können) sind nur ein paar der Dinge, die zu erledigen sind. Meine Semester-Leseliste habe ich auch aktualisiert (und ein bischen zusammengestrichen), und eine neue für Mission 101 gemacht, die ich allerdings die Tage erst noch abtippen muss.

Dieser Beitrag wurde unter Blogging, Gedanken, Literatur, Uni veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Metamorphose

  1. Corrisande schreibt:

    Unsägliches an-layouts-rumbasteln zum Semesterende. Ich habe gerade geschlagene 3 Stunden Lernzeit damit verschwendet.😀

    • liathlann schreibt:

      Oh ja, das kommt mir so bekannt vor🙂 Aber ist ja auch deutlich interessanter, als dämliche Definitionen für eine Pädagogik-Multiple-Choice-Klausur auswendigzulernen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s